Android, iOS oder doch lieber Windows

Das Magazin E-Media hat die Handybetriebssysteme aus Benutzersicht verglichen. Das ist auch für App Entwickler interessant, wenn sie Apps für die verschiedenen Smartphones programmieren wollen.

Der Store

Hier bewertet das Magazin den App Store (iTunes) für iOS als besten Store, da er die größte und aktuellste Auswahl an Apps bietet. Gleich dahinter folgt der flexible Play Store, doch Android User können Apps auch aus anderen Quellen beziehen. Abgeschlagen dahinter ist der Windows Phone Store, der unübersichtlich ist. Außerdem fehlen manche Standard-Apps wie etwa Dropbox.

Bedienung

Hier sind Android und iOS mit jeweils 4 von 5 Sternen gleichauf. Ein Alleinstellungsmerkmal von Android sind die Widgets, außerdem ist Android sehr offen. iOS 7 wirkt sehr homogen und konsistent, lästig ist allerdings der Zwang zu iTunes und Apple-Formaten. Bei WP8 müssen Nutzer ziemlich oft ziemlich viel scrollen, und die Kacheln wirken zuweilen unübersichtlich.

Kamera

Hier hat Windows Phone die Nase vorne, es bietet auch die Besonderheit, dass Foto Apps direkt aus der Kamera-App gestartet werden können. Die Kamera App in Android 4.3 gehört nicht zu den komfortabelsten. Die Kamera des iPhones bietet nur sehr wenige Einstellmöglichkeiten.

Welches OS für wen?

Etwas überspitzt kann man sagen:

  • Android Phones sind für Menschen, die die Auswahl lieben.
  • Wer Design, verknüpft mit erstklassiger Funktionalität, zu schätzen weiß, ist bei iOS richtig.
  • Windows Phone ist eine Betriebssystem für preisbewusste Individualisten.

Und welches Betriebssystem bevorzugen Sie oder haben Sie sogar schon Erfahrung mit App Entwicklung auf diesen Plattformen?

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.